kreative Informatik mit
Kids

Thymio

ein Roboter für jedes Alter

Thymio Robot

Der Thymio ist ein kleiner Roboter, mit dem sich
die Grundlagen der Robotik spielerisch erforschen lassen.

Klein und kompakt ist er sofort einsatzbereit und lädt zum Entdecken und Ausprobieren seiner zahlreichen Sensoren und Aktoren ein.

Thymio

Wie ein Mensch seine Sinne, nutzt der Thymio seine Sensoren, um seine Umgebung war zu nehmen (Mikrofon, IR-Empfänger, Temperatur-, Näherungssensor, 3-Achsen-Beschleunigungssensor, Bodensensoren). Welche Aktion soll der Roboter ausführen, wenn er beispielsweise die Wand vor sich erkennt? Wie verhindere ich, dass er beim Fahren vom Tisch fällt? Wie ein Akrobat kann Thymio auf einem Ball balancieren. Welche Sensoren benötigt er dafür?

Thymio

Für Anfänger eignet sich das Programmieren mittels der visuellen Oberfläche VPL. Hier werden die Befehle für den Roboter durch grafische Elemente symbolisiert, die sich zu einem Programm zusammenfügen lassen. So erhalten auch junge und unerfahrene Nutzer einen schnellen und intuitiven Zugang. 

Aber Thymio wächst mit. Als Brücke zwischen der visuellen zur textbasierten Programmierung setzt Thymio die von Google entwickelte Open-Source-Programmiersprache Blockly ein. Als dritte Stufe lässt sich die textbasierte Programmierumgebung von ASEBA nutzen.

Mehr Infos unter www.thymio.org

Im Rahmen des Programms NCCR Robotics in Kooperation der ETH Lausanne EPFL (MOBOTS) und der Kunstschule Lausanne ECAL wurde Thymio entwickelt. Er wird vielfach erfolgreich an Schulen der Schweiz und Frankreich eingesetzt. Dabei wird die  Open-Source-Philosophie für eine enge Integration von Forschung, Entwicklung, Implementierung und Evaluation besonders geschätzt.

Informatik entdecken und begreifen - probier dich aus!